Paletten-Kräutergarten

So baust Du Deinen eigenen Paletten-Kräutergarten!

Träumst Du auch schon lange von Deinem eigenen Kräutergarten? Ein Hochbeet ist die ideale Wahl, denn es bietet Raum für viele Pflanzen und nimmt nicht viel Platz weg. Wir zeigen Dir, wie Du eine Palette ganz einfach in einen schicken und funktionalen Kräutergarten verwandeln kannst.

Du benötigst:

  • 1 Palette
  • feste Plastikfolie (zum Beispiel dicke Müllbeutel)
  • Tonkügelchen
  • Erde ∙ Garten-Vlies
  • Grundierfarbe (weiss)
  • Tafelfarbe
  • Kreide zum Beschriften
  • Reisszwecken oder Dachpappennägel
  • 8 Kräutertöpfe nach Wahl

So geht´s:

1. Mit dem Klauenhammer oder einem Brecheisen löst Du die Nägel der mittleren Bretter der Paletten.

2. Stelle die Paletten hin. Die gelösten Bretter werden waagerecht unter die Querstreben genagelt. So entstehen schmale Kästen auf drei Ebenen. Das zusätzliche Brett nagelst Du unter die beiden Paletten als Verbindung.

3. Schneide die Plastikfolie zurecht und lege damit die Kästen aus. Mit Reisszwecken oder Nägeln befestigen. Am Boden stichst Du einige Löcher in die Folie. Damit verhinderst Du, dass sich Regen- oder Gieswasser staut.

So baust du deinen eigenen Paletten- Kräutergarten

4. Im nächsten Step streichst Du die Palette mit der Grundierfarbe, Nach dem Trocknen entweder mit Tafelfarbe streichen oder beschriftbare Bretter anbringen.

So baust du deinen eigenen Paletten- Kräutergarten

5. Nun kommt zunächst ein dünne Schicht Tonkügelchen in die Kästen, darauf das Garten-Vlies und dann die Erde. Jetzt nur noch die Kräutertöpfe nach Wahl einpflanzen und die Kästen beschriften.

WEITERE INTERESSANTE INHALTE