Rock'n'Roll!

Du erlebst gern viel und gehst mit offenen Augen durch’s Leben. Aber manchmal kann es Dir nicht schnell genug gehen? Dann versuch’s mal mit Rollen statt Gehen oder Laufen. Damit’s bei Dir richtig rollt, zeigen wir Dir, welche Möglichkeiten es dafür gibt. Und als kluger Schelm natürlich niemals ohne Helm.

Hang loose?

Image Hang loose

Schuhe müssen passen. Und da man nicht nur mit den Aufgaben und dem Üben wächst, sind unsere Inliner größenverstellbar.

Der Skate Safety Check

Auch fallen will gelernt sein. Wichtig dabei: die richtigen Schützer und Schutzmassnahmen. Wir stellen zwei Falltechniken vor.

Image Safety

Die Bank

Zunächst lässt sich der Skater auf seine Knieschoner fallen, hält seine Arme angewinkelt und mit gespreizten Fingern auf Brusthöhe und setzt sich auf seine Fersen, sobald seine Knie den Boden berührt haben. Wenn nun der Oberkörper bewusst oder ungewollt nach vorn kippt, schiebt der Skater seine Arme auf den Handgelenkschonern nach vorn. Er rutscht bis zum Stillstand auf beiden Knien und beiden Handgelenkprotektoren weiter. Wichtig bei dieser Falltechnik ist aber, dass das Gesäss trotz Einsatz der Hände in der Nähe der Fersen bleibt.

Der Knie-Ellenbogen-Handgelenk-Fall

Hierbei lässt sich der Skater zunächst auf seine Knie fallen. Anschliessend neigt er seinen Oberkörper nach vorn, streckt die Arme aus und lässt sich erst auf seine Ellenbogen und schliesslich auf seine Handgelenke fallen. Die Finger sind dabei ausgestreckt und gespreizt.

Tretroller für Kinder

Image Tretroller

Tretroller für Kinder haben bereits etliche Generationen beim Grosswerden begleitet. Rollern ist noch einfacher zu erlernen als das Radfahren und fördert Gleichgewichtssinn, Koordinationsfähigkeit und Motorik.

Weitere interessante Inhalte