Miniteich

Miniteich – kleine Entspannungs-Oase

Für kleine Gärten, Terrassen oder Balkone sind Miniteiche ein absolutes Highlight.

Schritt 1: Schütte dafür Kieselsteine in eine Zinkwanne.

So geht´s:

Schritt 1

Schütte dafür Kieselsteine in eine Zinkwanne.

Schritt 2: Lege ein kleines Uferbeet an, dafür brauchst Du eine kleine Trennwand.

Schritt 2

Lege ein kleines Uferbeet an, dafür brauchst Du eine kleine Trennwand.

Schritt 3: Den abgetrennten Bereich füllst Du mit Teicherde auf und pflanzt Wasserpflanzen in Gitterübertöpfe, die Du dann im Uferbeet einsetzt.

Schritt 3

Den abgetrennten Bereich füllst Du mit Teicherde auf und pflanzt Wasserpflanzen in Gitterübertöpfe, die Du dann im Uferbeet einsetzt.

Schritt 4: Dann füllst Du die Zinkwanne mit Wasser. Die Trennerde darf nicht über die Trennwand laufen. Damit die Wasserpflanzen nicht austrocknen, muss das verdunstete Wasser regelmässig aufgefüllt werden. In den tieferen Teil des Miniteiches können Seerosen eingesetzt werden.

Schritt 4

Dann füllst Du die Zinkwanne mit Wasser. Die Trennerde darf nicht über die Trennwand laufen. Damit die Wasserpflanzen nicht austrocknen, muss das verdunstete Wasser regelmässig aufgefüllt werden. In den tieferen Teil des Miniteiches können Seerosen eingesetzt werden.

WEITERE INTERESSANTE INHALTE