Keine Browserunterstützung

Ihr Browser wird nicht unterstützt

Interview mit Mami Anita

Lidl Schweiz: Anita Buri ist stolze Mutter und ein erfolgreiches Model und Moderatorin. Im Interview mit uns gibt Anita hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Familie:

Lidl Schweiz: Wie geht man am besten mit ständigen Ratschlägen der Schwiegereltern und Eltern um?

Ich bin offen und froh über Tipps von Leuten, die mehr Erfahrung mitbringen. Allerdings entscheide ich selbst, was ich tatsächlich umsetze.

Lidl Schweiz: Mit etwa 3 Jahren kommen Kinder in eine Trotzphase  - Wie verliert man nicht die Nerven?

Man sollte es schätzen, ein gesundes Kind zu haben, und sich dessen immer wieder bewusst werden, dann regt man sich nicht so schnell auf. Trotzt das Kind, trotze ich auch und benehme mich genau gleich. Das Kind schämt sich und hört meistens auf (Anita lacht).

Lidl Schweiz: Was hat dich in Bezug auf ein eigenes Kind am meisten überrascht, und wie bist du damit fertig geworden?

Ich höre mich oft selbst in der Wortwahl meines Kindes. Es wird einem so richtig bewusst, was für eine wichtige Aufgabe und Vorbildwirkung Eltern haben.

Lidl Schweiz: Viele Eltern versuchen sich vor der Aufklärung Ihrer Kidner zu drücken. Wie siehts du das – Thema umschiffen und auf Bravo vertrauen oder klare Antworten geben?

Offen über alles mit dem Nachwuchs sprechen. Wenn das Kind anfängt zu fragen, direkt und ehrlich aufklären. Diese Fragerei fängt heutzutage schon sehr früh an, meistens bevor die Kinder 10 Jahre alt sind. Ich denke, ich habe einen guten Zeitpunkt erwischt dafür.

Lidl Schweiz: Der Zugang zu teils ungeeigneten Inhalten ist heutzutage für Kinder über Smartphone, Fernseher und Internet sehr einfach. Wie geht man am besten damit um?

Es ist allgemein vorteilhaft, TV-Zeiten abzumachen. Ein eigenes Smartphone sollte erst ab der Oberstufe Thema werden. Während den Ferien bin ich da eher locker drauf, was Games, TV etc. betrifft, wenn die Schule nicht zu kurz kommt.

Lidl Schweiz: Apropos Schule – Was kann ich tun, wenn mein Kind nicht lernen möchte?

Ich kann mich glücklich schätzen, mein Sohn ist sehr pflichtbewusst und zuverlässig. Er weiss, dass er für sich und seine Zukunft lernt und nicht für die Lehrer oder die Eltern.

Lidl Schweiz: Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln – Was empfiehlst du?

Ich habe mich für Wegwerfwindeln entschieden. Die TOUJOURS-Windeln von Lidl sind super und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Stoffwindeln hatte ich als Kind, das war einmal, oder nicht?

Lidl Schweiz: Die richtige Erziehung ist nicht einfach – Welche Tipps kannst du für die Erziehung mitgeben?

Es ist schwierig, Tipps zu geben. Jedes Kind und jede Situation sind wieder anders. Crazy finde ich einfach: Für jeden Job braucht es eine Ausbildung und Diplome. Werdende Eltern sollten obligatorisch auch einen Kurs besuchen müssen, bevor es los geht.

Lidl Schweiz: Ernährung ist heutzutage ein großes Thema, auch die von Kleinkindern. Bevorzugst du Fertiggerichte oder kochst alles selbst?

Beides. Je nach Tagesplan wird bei uns mal das und dann mal das serviert. Wir sind unkompliziert und essen fast alles, Hauptsache ausgewogen und abwechslungsreich. Früchte haben wir immer dabei. Als Thurgauerin vor allem Äpfel.

Lidl Schweiz: Kleinkinder in der Kita – Was hältst du davon?

Das kommt natürlich auf die einzelne familiäre Situation drauf an. Wenn beide arbeiten müssen, um das Leben zu finanzieren, dann ist es halt so. Ich finde es aber vorteilhaft, wenn in den ersten Lebensjahren eines Menschen ein Elternteil erzieht und nicht die Kita. Für Einzelkinder schaden ein paar Spielgruppenstunden auch nicht, dann lernen sie teilen etc. Ich verstehe aber nicht ganz, wenn beide Elternteile 100%-ige, freiwillige Workoholics sind und das Kind Montag bis Freitag in einer Kita lassen und nur am Wochenende Familienzeit gilt. Da stellt sich bei mir die Frage: Warum hat man Kinder, wenn man kaum Zeit hat?

Lidl Schweiz: Vielen Dank, dass Du Dir für uns Zeit genommen hast, Anita. Wir wünschen Dir alles Gute.

Ich danke euch für die spannenden Interviewfragen und hoffe, dass ich der einen oder anderen Mutter gute Tipps geben konnte. Unsere Kinder sind das Wichtigste und da sollte man Vollgas geben und seine ganze Energie investieren.

ENTDECKEN SIE UNSERE ANGEBOTE